08
Feb

8 Tipps für mehr Engagement in virtuellen Meetings

Wie kann man während eines virtuellen Meetings so um Ideen oder Feedback und alle einbinden bitten, dass man von allen Teilnehmenden wertvolle Antworten erhält – auch von stilleren Teilnehmern? Wie bindet man am besten alle ein?

Technisch sind wir gut gerüstet: Features wie Emojis, Chat, Umfragen, Breakout-Räume, Emojis, online Whiteboards haben es einfacher denn je gemacht, Feedback einzuholen. Aber das Stellen einer Frage und der Erhalt einer aussagekräftigen Antwort sind zwei verschiedene paar Schuhe. Technik hilft hier bedingt weiter. Vielmehr sind online Facilitations-Skills gefragt. Nach zwei Jahren reinen Online-Workshops und virtuellen Trainings hier einige praktische Tipps für höheres Engagement:

 

1) Teilen Sie Ihre Fragen im Voraus mit

Nehmen Sie diese Fragen in die Agenda auf, damit alle sich vorbereiten können.

 

2) Bieten Sie einen sicheren Raum

Viele Teilnehmende trauen sich nicht und zögern, die Hand zu heben und sich aktiv einzubringen. Sie haben Angst, dass ihre Meinung oder Ideen abgeschmettert werden. Sagen als Moderator klar und deutlich, dass nun Ideen gesammelt werden und deren Bewertung später erfolgt.

 

3) Halten Sie Meetings kurz und balancieren Sie die Redezeit aus

Deuten Sie als Moderator darauf hin, dass die Beiträge kurzgehalten werden. So hat jeder die Chance, in der regulären Meetingzeit, das Wort zu ergreifen.

 

4) Und die Kamera?

Mehrheitlich wird dazu geraten, die Kamera anzuschalten. Ich habe in anderen Artikeln schon mehrmals beschrieben, warum dies zu Zoom-Fatigue, Überlastung führt und welche psychologischen Faktoren dahinterstecken. Ich bin dazu übergangen, die Kamera beim Check-in für mehr Engagement einzuschalten. Des Weiteren stelle ich die Regel auf, dass derjenige, der spricht, die Kamera eisachalten muss.

 

5) Nutzen Sie den Chat strategisch

Der Chat dient nicht nur für Nebenunterhaltungen. Viele Menschen tippen lieber ihre Ideen in den Chat als zu sprechen. Setzen Sie Chat-Taktiken ein: einfache Umfragen, einfache Aufforderungen oder kurzes Feedback.

 

6) Die Ideen sind da. Lassen Sie diese weiter ausarbeiten

Fordern Sie die Teilnehmenden aktiv auf, die eigene Idee zu beschreiben. Eine weitere wirksame Methode, um zu einer weiteren Diskussion über ein bestehendes Thema einzuladen, besteht darin, um Zustimmung für Ideen oder weitere Vorschläge dazu im Chat zu bitten

Trick: Nennen sie die Teilnehmenden immer beim Namen und wiederholen Sie deren Beitrag. Diese Vorgehensweise zeigt, dass Sie das Team und seine Ideen schätzen. Das kann die Bereitschaft zur Teilnahme erhöhen.

 

7) Binden Sie „Schweigen“ strategisch ein

Schweigen während einer Besprechung ist ein legitimes Recht. Sprechen Sie das Schweigen gezielt an: „Ich gebe sieben Sekunden Zeit, die Frage zu beantworten. Dann gehen wir weiter.“ Sagen Sie auch, dass Schweigen Zustimmung bedeutet.

 

8) Stellen Sie Fragen im Kontext

Falls Sie eine Liste von Fragen haben, stellen Sie jede einzelne in einen Kontext. Damit initiieren Sie eine Konversation. Z.B. „Die nächste Frage bezieht sich auf das, was […] vorhin gesagt hat…“ oder „Die nächste Frage bezieht sich auf ein Thema, das wir im letzten Monat diskutiert haben…“.

 

Probieren Sie diese Tipps gerne aus und hinterlassen Sie mir ein Feedback. Gerne helfe ich in einer Coachingstunde oder in einem kleinen Online-Training weiter. Kontaktieren Sie mich hier.

 

Leave a Reply

5 × 5 =

You are donating to :

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...