Category

Digital Leadership

Newsletter Issue #3 – Dynamische Ruhe – und was das mit Growth Mindest zu tun hat

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht. Aber trotz Lockdown empfinde ich, dass die Zeiten dynamischer und hektischer geworden sind. Normalerweise würden wir mit dem Lockdown erwarten, dass Dinge langsamer laufen, ja das Leben etwas einfriert. Nicht zuletzt sind wir laut der neuen Kampagne alle Helden, wenn wir zuhause auf der Couch liegen und nichts tun. Ich hingegen habe das Gefühl, dass mir eher die Zeit wegrennt. Darüber habe ich mit sehr vielen gesprochen, denen es genauso gut. Irgendwie haben wir alle soviel zu tun oder empfinden es so - dynamische Ruhe.

Newsletter Issue #2 – Was kannst Du heute tun, um Dich und Dein remote Team zu verbessern?

Viele finden die Zusammenarbeit jetzt besonders schwierig. Wir gehen wieder ins Homeoffice. Das Arbeiten auf Distanz ist wieder angesagt. Und meiner Meinung nach bleibt dies keine Ausnahmesituation. Die virtuelle Zusammenarbeit wird sich auch post Corona in den verschiedenen Ausprägeformen etablieren, was viele Umfragen unter Unternehmen zeigen. Jetzt heißt es also, virtuelle Teamprozesse nachhaltig zu gestalten. Mehr im neuen Newsletter...

9 Best Practices, wie Kontrollverlust im remote Team vermeiden und die Produktivität steigern

Wenn ich mit Unternehmen über virtuelle Teams spreche, kommt oft die Aussage, dass schon die richtigen Tools für remote Work eingesetzt werden. Wenn man dann hinter die Kulissen schaut, bemerkt man oft, dass viele Beteiligte Kontrollverlust haben oder das remote Team nicht so produktiv zusammenarbeitet, wie es sollte. Die Führung eines remote Teams stellt völlig neue Anforderungen an alle, die weit über den Einsatz von Tools hinaus gehen. In diesem Artikel beschreibe ich die 9 wichtigsten Punkte, die Sie umsetzen sollten, um Kontrollverlust zu vermeiden und die Produktivität im remote Team zu erhöhen.

Interview mit Stefan Franck zu Holacracy in der Praxis

Im Interview spreche ich mit Stefan Franck, einem Mitarbeiter von netcentric, über selbstorganisiertes Arbeiten und Holacracy. Er gibt uns einen exklusiven Einblick, wie eine holakratische Organisation in der Praxis funktioniert und erklärt die wesentlichen Unterschiede zu einer klassischen traditionellen Organisation.

4 Phasen wie Sie Ihr Team hin zu selbstorganisiertem Arbeiten führen

Unternehmen, die über Teams und Mitarbeiter verfügen, die selbstbestimmt arbeiten und sich selbstorganisiert koordinieren, sind bestens aufgestellt, um den Herausforderungen in der digitalen und vernetzten Welt zu begegnen. Auch unabhängig von Digitalisierung bringen selbstorganisierte Teams bessere Leistungen als autoritär geführte Teams. Für viele Unternehmen ist dies noch ein Mythos. Warum funktioniert es in vielen Unternehmen nicht? Oder warum fallen Unternehmen in alte Muster zurück? Den Unternehmen wird oft nur aufgezeigt, was Führungskräfte alles falsch machen und wie die neue Arbeitswelt aussehen sollte. Dabei wird sehr oft vergessen konkret zu vermitteln, wie Sie dahin kommen. Jedes Unternehmen muss fragen, wo es gerade steht, für sich den nächsten passenden Schritt identifizieren, was jetzt getan werden kann. Das gilt auch für das Führen von Teams hin zu Selbstorganisation. In diesem Artikel möchte ich kurz die einzelnen Phasen erläutern, die neue und bereits etablierte Teams bis hin zum selbstorganisierten Arbeiten durchlaufen und welche Rolle Sie als Führungskraft in den einzelnen Phasen einnehmen.

Agile Führung – Impulse und Schritte zum erfolgreichen Management

Die vernetzte und digitale Arbeitswelt stellt neue Anforderungen an Führungskräfte und Unternehmensführung. Mitarbeiter müssen heutzutage die Möglichkeit haben selbstbestimmt, eigenverantwortlich und zielgerichtet zu handeln. Viele stellen auch diesen Anspruch an ihren Arbeitgeber. Das Thema agile Führung beinhaltet viele Facetten. Hier möchte ich einige Impulse geben, mit denen ich in jede Unternehmen zum Start in eine solche Arbeitsweise beginne

5 Aspekte wie Sie Leadership und Management erfolgreich ausgestalten

Fakt ist: unsere moderne Businesswelt wird immer komplexer. Führungskräfte, Manager und Mitarbeiter sind teilweise sehr verunsichert und suchen nach Antworten, was zu tun ist. Viele Führungskräfte stecken in der Zwickmühle zwischen Top-Down vorgegebenen Zielen und der Forderung nach selbstorganisiertem Arbeiten. Wie kann gute Führung unter diesen neuen Rahmenbedingungen aussehen? Der folgende Artikel gibt einen Einblick in fünf wesentliche Aspekte. Diese sind nicht neu, sie sollen zur Reflektion anregen.

Wie ich von Trivial Pursiut zur Teamführung kam – oder Leinen los im Leadership!

Ich erinnere mich noch ganz genau an das Spiel „Trivial Pursiut“. Ziel des Spiels ist es möglichst schnell Spielsteine durch korrektes Beantworten von Fragen aus verschiedenen Kategorien zu sammeln. Dort gab es eine Frage, die mir auch nach Jahren im Gedächtnis blieb: „Wo dürfen Eltern ihre Kinder an der Leine führen?“ Diese Erinnerung weckte bei mir eine Assoziation: Führen Sie Ihre Mitarbeiter an der Leine? Und wenn ja wann und wo (Situation)? In diesem Artikel möchte ich Sie zur Reflektion einladen.

You are donating to :

How much would you like to donate?
$10 $20 $30
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...